Drucken

Weihnachtsrückgaberecht-2017

Weihnachtsrückgaberecht-2017


Als besonderen Service zur Weihnachtszeit bieten wir Ihnen unser Weihnachtsrückgaberecht an. Damit Sie in aller Ruhe und vor allem rechtzeitig vor dem alljährlichen Chaos der Paketdienste die Geschenke für Ihre Liebsten aussuchen können, profitieren Sie automatisch von unserem Weihnachtsrückgaberecht, wenn Sie im Zeitraum vom 20.11.2017 bis einschließlich 23.12.2017 einen oder mehrere Artikel in unserem Onlineshop bestellen.
 
Sollte ein Artikel wider Erwarten nicht begeistern, haben Sie die Möglichkeit, sämtliche im oben genannten Zeitraum bestellten Artikel bis einschließlich 14. Januar 2018 an uns zurückzugeben, sofern die nachstehenden Rückgabebedingungen erfüllt sind. Wir erstatten Ihnen dann den vollen Kaufpreis. Bitte beachten Sie, dass das Ihnen als Verbraucher zustehende gesetzliche Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen durch unser Weihnachtsrückgaberecht nicht eingeschränkt wird.


 

 

 

Für unser Weihnachtsrückgaberecht gelten die nachstehenden Bedingungen:


1) Wir räumen Ihnen als Verbraucher ein vertragliches Rückgaberecht ein, sofern Sie zwischen dem 20.11. 2017 und dem 23.12.2017 einen oder mehrere Artikel in unserem Onlineshop bestellen. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Maßgeblich für die Einhaltung dieses Zeitraums ist der Zeitpunkt, in dem Sie Ihre Bestellung in unserem Onlineshop durch Abschicken der Bestellung auslösen.


2) Aufgrund dieses Rückgaberechts sind Sie berechtigt, einen oder mehrere innerhalb dieses Zeitraums bestellte(n) Artikel an uns gegen Erstattung des Kaufpreises zurückzugeben, sofern Sie von dem Ihnen eingeräumten Rückgaberecht bis spätestens 14.01.2018 durch Erklärung uns gegenüber Gebrauch machen. Sowohl die ursprünglichen Versandkosten für den Versand zu Ihnen als auch die Rückversandkosten für den Versand an uns haben Sie zu tragen.


3) Von diesem Rückgaberecht ausgeschlossen sind solche Artikel, für die Ihnen kein gesetzliches Widerrufsrecht nach §§ 312g, 355 BGB zusteht.


4) Das Rückgaberecht erlischt für den Fall, dass ein Artikel benutzt, dieser also wie von einem Eigentümer in Gebrauch genommen wird oder bei Artikeln, die nach Auslieferung an Sie beschädigt oder sonst in ihrem Zustand verschlechtert werden. 


5) Sie können von dem Ihnen eingeräumten Rückgaberecht Gebrauch machen, indem Sie entweder per E-Mail an: info@fuss-schuhe-shop.de bis spätestens 14.01.2018 erklären, für einen oder mehrere Artikel von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen zu wollen oder den oder die zurückzugebenden Artikel mit einer entsprechenden beiliegenden Erklärung bis spätestens 14.01.2018 an uns zurücksenden. In letzterem Fall ist der Zeitpunkt der Übergabe der Artikel an den Frachtführer für die Fristwahrung entscheidend.


6) Sie haben die im Rahmen des Rückgaberechts zurückzugebenden Artikel in unbenutztem Zustand samt mitgeliefertem Zubehör in der Originalverpackung auf eigene Kosten und Gefahr an uns zurückzuschicken. 


7) Bitte schicken Sie den oder die zurückzugebenden Artikel ausschließlich an die folgende Adresse: Fuss-Schuhe, z.Hd. Versandabteilung, Alfred-Bühling-Str. 4, 96450 Coburg, Deutschland.


8) Wir empfehlen Ihnen, den oder die Artikel ausschließlich im Wege versicherten Versands und in sicherer Umverpackung an uns zurückzuschicken. Bei unfreiem Rückversand an uns müssen wir die uns durch den unfreien Rückversand entstehenden Kosten vom Rückerstattungsbetrag in Abzug bringen. 


9) Wenn Sie fristgemäß von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen, und die vorgenannten Rückgabebedingungen sämtlich erfüllt sind, erstatten wir Ihnen binnen 30 Tagen nach Eingang des zurückgesendeten Artikels den vollen Kaufpreis, den Sie im Rahmen Ihrer Bestellung für den Artikel (etwa abzüglich etwaiger Rabattierungen) tatsächlich gezahlt haben. 


10) Durch das eingeräumte Rückgaberecht wird Ihr gesetzliches Widerrufsrecht nach §§ 312g, 355 BGB weder eingeschränkt noch modifiziert. Solange Ihnen sowohl nach den gesetzlichen Vorschriften ein Widerrufsrecht als auch das vertragliche Rückgaberecht zusteht, haben Sie die Wahl, ob Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht oder von dem vertraglichen Rückgaberecht Gebrauch machen. 


11) Ferner werden Ihre gesetzlichen Mängelrechte durch das vertragliche Rückgaberecht nicht berührt. 

 


 

Copyright © 2017, IT-Recht-Kanzlei · Alter Messeplatz 2 · 80339 München / Tel: +49 (0)89 / 130 1433 - 0· Fax: +49 (0)89 / 130 1433 - 60